FAQ

Aktuelle Fragen

AUDIOBEITRAG ANHÖREN

Die beworbene verfassunggebende Versammlung hat keinen völkerrechtlichen Status, da sie nicht im öffentlichen Raum stattfindet und sie nicht von der Bevölkerung ausgehend zustande kam. Sie ist ein Framingversuch zur Unterdrückung der Bevölkerung!

1.) Man kann nur in Friedenszeiten eine gültige Verfassung bilden. Das wurde im Völkerrecht beschlossen, um das Selbstbestimmungsrecht der Völker zu wahren.

2.) Die VV beruft sich auf die 26 Bundesstaaten. Diese haben aber alle gültige Verfassungen und sind völkerrechtlich an das Völkerechtssubjekt Deutsches Reich und somit auch an die 1871er Verfassung gebunden.

3.) Es ist nicht möglich auf bestehenden Staaten neue Staaten im Staatsrecht zu gründen, da das Völkerrechtssubjekt Deutsches Reich weiterhin Bestand hat bestehen auch die 26 Bundesstaaten weiter.

4.) Wie soll es funktionieren, das eine kleine Gruppe eine Verfassungsgebene Versammlung einberuft für ein Staatskonstrukt, das es gar nicht gibt und das im Namen aller Deutschen.

5.) Sind ihre Vorstellungen fernab jeglicher Realität.

6.) Wird im Impressum im Namen aller Deutschen gesprochen und das ohne sich das Einverständnis der Deutschen Völker eingeholt zu haben.

7.) Muss der Aufruf zu einer VV öffentlich erfolgen und nicht nur über das Internet, so dass nur eine kleine Gruppe eine Verfassung beschließt, die weder gewählt oder sonst wie legitimiert ist.

8.) Die Bundesstaaten des Völkerrechtssubjekt Deutsches Reich sind 1907 der Haager Landkriegsordnung beigetreten, die dadurch auch die Rechte dieser HLKO in Anspruch nehmen können. Dies kann der Bundesstaat Deutschland mit seiner VV nicht, auch wenn sie es gerne so hätten und suggerieren.

9.) Nur gemäß Artikel 139 Grundgesetz kann die notwendige Befreiung der Deutschen vom Faschismus und Nazismus = Umsetzung Potsdamer Abkommen unter Beachtung der Wiederherstellung der am 23. Mai 1945 verlorenen Handlungsfähigkeit des völkerrechtlichen Staates „Deutsches Reich“ erfolgen. Wenn das nicht passiert, gehen wir ohne Rechte in die EU-Toleranz-Diktatur ! Diese geht davon aus, dass die Toleranz uns am Leben lässt! Angela Merkel: Deutsche müssen Gewalt der Ausländer akzeptieren: https://www.youtube.com/watch?v=lYPK_HCGoxA

Auflösung der Bundesstaaten
11. August 1919 werden die Bundesstaaten aufgelöst und zu sog. „Ländern“ (altdeutsch „Kolonien“) umgewandelt. Die Bundesstaatsangehörigkeit wird zu einer vorgetäuschten Landesangehörigkeit.

Zwangsverordnung „Deutsche Staatsangehörigkeit“
I5. Februar 1934 Zwangsverordnung „Deutsche Staatsangehörigkeit“ als unmittelbare Kolonieangehörigkeit = die unmittelbare Reichsangehörigkeit = Staatsangehörigkeit – Beides ist ein und dasselbe!
Beseitigung der sog. „unmittelbaren Reichsangehörigkeit“
15. Juli 1999 - Der BRD-Gesetzgeber unter dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder beseitigt die sog. „unmittelbare Reichsangehörigkeit“ und damit das Fundament der „Deutsche Staatsangehörigkeit“.

Es wird immer wieder angeführt, dass die Umwandlung zur "Bundesstaatenangehörigkeit" bereits durch die Schaffung des Norddeutschen Bundes zustande kam. Daraus wird gefolgert, dass nach der Gründung des Deutschen Reichs 1871, die Bundesstaatenzugehörigkeit (-> zum Norddeutschen Bund) gegeben ist.Ausgangspunkt ist das Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) vom 22. Juli 1913, wo festgehalten ist, dass Deutscher ist, wer die Angehörigkeit in einem Bundesstaat besitzt.
Das ausgeübte Hoheitsrecht im Deutschen Reich wurde von den bundesstaatlichen Verwaltungen der Bundesstaaten (Preußen, Bayern etc.) gemacht. Somit ist die Angehörigkeit in einem Bundesstaate, das was diese Verwaltung ausgibt.

(Nr. 510.) Gesetz über die Erwerbung und den Verlust der Bundes- und Staatsangehörigkeit. Vom 1. Juni 1870.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen etc.

verordnen im Namen des Norddeutschen Bundes, nach erfolgter Zustimmung des Bundesrathes und des Reichstages, was folgt:

§. 1.
Die Bundesangehörigkeit wird durch die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaate erworben und erlischt mit deren Verlust.
Angehörige des Großherzogthums Hessen besitzen die Bundesangehörigkeit nur dann, wenn sie in den zum Bunde gehörigen Theilen des Großherzogthums heimathsberechtigt sind.
§. 2.
Die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaate wird fortan nur begründet:
1) durch Abstammung (§. 3.),
2) durch Legitimation (§. 4.),
3) durch Verheirathung (§. 5.),
4) für einen Norddeutschen durch Aufnahme und (§§. 6 ff.)
5) für einen Ausländer durch Naturalisation (§§. 6 ff.)
Die Adoption hat für sich allein diese Wirkung nicht.
§. 3.
Durch die Geburt, auch wenn diese im Auslande erfolgt, erwerben eheliche Kinder eines Norddeutschen die Staatsangehörigkeit des Vaters, uneheliche Kinder einer Norddeutschen die Staatsangehörigkeit der Mutter.
§. 4.
Ist der Vater eines unehelichen Kindes ein Norddeutscher und besitzt die Mutter nicht die Staatsangehörigkeit des Vaters, so erwirbt das Kind durch eine den gesetzlichen Bestimmungen gemäß erfolgte Legitimation die Staatsangehörigkeit des Vaters. [356]
§. 5.
Die Verheirathung mit einem Norddeutschen begründet für die Ehefrau die Staatsangehörigkeit des Mannes.

 

Nach Rüdiger Hoffmann: https://deutsche-frage.onic.eu/verbindungen/

(Versailler Vertrag und) Weimarer Reichs-Verfassung (1919) – erste deutsche gültige Verfassung, weil durch das deutsche Parlament verabschiedet und durch den Völkerbund anerkannt.

Dazu siehe:
https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/politiklexikon/18413/versailler-vertrag

http://www.deutsches-kaiserreich.de.rs/themen/vaisailler-vertrag



Die davor gültige Verfassung von 1871 war durch den Kaiser (dankt im November 1918 ab) und Bismarck (???) verordnet worden.

Zu der Zeit Heimatangehörigkeit in den damals so genannten Bundesstaten.


Quellen-Verzeichnis, Teil1 #################################### Vorwort #################################### https://de.wikipedia.org/wiki/Germania_magna http://www.payer.de/religionskritik/karikaturen132.htm https://en.wikipedia.org/wiki/Anti-German_sentiment https://at.wikimannia.org/Datei:PK140912_Deutschland_Schuldkult_Geschlechtsumwandlung_Abstammungsumwandlung.jpg Hintergrundbilder bei den Kapitel-Titeln: Pixabay.com (Suchwörter: Deutschland, Natur) #################################### 02:39 Kapitel: Uwe Topper über Edwin Johnson #################################### https://de.wikipedia.org/wiki/Abraham_Bloemaert https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Paintings_by_Abraham_Bloemaert?uselang=de#/media/File:Mus%C3%A9e_Calvet_Bloemaert_Abraham_Christ_portant_sa_croix1.jpg https://en.wikipedia.org/wiki/Council_of_Trent https://en.wikipedia.org/wiki/Henry_VII_Chapel https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Trithemius https://de.wikipedia.org/wiki/Buchdruck https://de.wikipedia.org/wiki/Codex_Sinaiticus #################################### 06:12 Kapitel: Die große Fälschungsaktion des Vatikans #################################### Vatikanbibliothek https://de.wikipedia.org/wiki/Vatikanische_Apostolische_Bibliothek Lateran, Petersdom https://de.wikipedia.org/wiki/Lateran https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4b/Rom%2C_Vatikan%2C_Petersplatz_%28von_der_Kuppel_des_Petersdomes_aus_gesehen%29%3B_Panorama_1.jpg Avignon, päpstlicher Palast https://en.wikipedia.org/wiki/Avignon_Papacy#/media/File:Avignon,_Palais_des_Papes_by_JM_Rosier.jpg Der Kirchenstaat mit seinen Enklaven im Jahre 1700 https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7131365 Rom, Vatikan, Petersplatz (von der Kuppel des Petersdomes aus gesehen) https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32945897 Napoleon Italien-Feldzug (1796-1797) https://it.wikipedia.org/wiki/Campagna_d%27Italia_(1796-1797) Collage aus folgenden Bildern ✦ General Bonaparte giving orders at the Battle of Lodi.jpg ✦ Reddition de Mantoue.jpeg ✦ La Bataille du Pont d'Arcole.jpg ✦ Napoleon at the Battle of Rivoli.jpg Der Italienfeldzug bis zum 1. Juni 1796 https://de.wikipedia.org/wiki/Italienfeldzug Napoleon Vatikan Bibliothek https://www.katholisch.de/artikel/10535-paepstliche-schatzkammer-geht-online (links) Reisekönigtum https://de.wikipedia.org/wiki/Reisek%C3%B6nigtum Frederic II schwört einen Eid auf Papst Honorius III in Haguenau, September 1219 (als Symbolbild für historische Schriften verwendet) #################################### 15:30 EINSCHUB: Das heilige römische Reich deutscher Nation https://en.wikipedia.org/wiki/Holy_Roman_Empire Das Reich um 1000 Von © Sémhur / Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50765775 Das Heilige Römische Reich zur Zeit der Staufer (ca. 1250) Von Alphathon /'æɫfə.θɒn/ - File: own workData: File:Droysens-26.jpg, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=48588928 Das Reich um 1400 Von Ziegelbrenner - own drawing/Source of Information: Putzger – Historischer Weltatlas, 89. Auflage, 1965; Westermanns Großer Atlas zur Weltgeschichte, 1969; Haacks geographischer Atlas. VEB Hermann Haack Geographisch-Kartographische Anstalt, Gotha/Leipzig, 1. Auflage, 1979; dtv-Atlas zur Weltgeschichte 1. Von den Anfängen bis zur Französischen Revolution; 23. Aufl. 1989, ISBN 3-423-03001-1, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9427842 Heiliges Römisches Reich deutscher Nation (Animation erstellt aus gif Bild) By Jaspe, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2996384 https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3c/Gunnar_Heinsohn_2013.jpg https://de.wikipedia.org/wiki/Apokalypse#/media/Datei:Durer_Revelation_Four_Riders.jpg Kolumbus (Quelle wird noch ergänzt) https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Reuchlin https://de.wikipedia.org/wiki/Offenbarung_des_Johannes#/media/Datei:Hans_Memling_068.jpg https://de.wikipedia.org/wiki/Offenbarung_des_Johannes Johannes schaut auf Patmos die Visionen der Offenbarung, Altarbild von Hans Memling, 1479 18:33 - 19:27 Bilder aus dem Telegram Kanal https://t.me/erfundene_geschichte 19:27 links: Nachkolorierte Aufnahme aus ca. 1900 (unbekannte Quelle) rechts: Luftaufnahmen Koblenz 1945 https://youtu.be/HJjLtk6Zr2I #################################### 22:27 EINSCHUB: Wie alt ist die römische Architektur https://www.unz.com/article/how-fake-is-roman-antiquity/#the-mysterious-origin-of-latin https://en.wikipedia.org/wiki/Vitruvius#/media/File:Giovanni_Paolo_Panini_Interior_of_the_Pantheon,_Rome_Google_Art_Project.jpg https://en.wikipedia.org/wiki/Vitruvius #################################### 24:21 Kapitel: Die Fälschung der germanischen Geschichte #################################### Kloster Corley bei Höxter https://de.wikipedia.org/wiki/Corvey Tacitus’ Germania https://de.wikipedia.org/wiki/Germania_(Tacitus)#/media/Datei:Tacitus_Germania,_Editio_princips_1472.jpg Stämme der Germanen um 50 n. Chr. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Europa_Germanen_50_n_Chr.svg 26:07 Ptolemäus’ Geographie Hyphegesis https://de.wikipedia.org/wiki/Geographike_Hyphegesis Das Römische Reich 116 n. Chr. und Germania Magna, mit einigen germanischen Stämmen, die von Tacitus im Jahr 98 erwähnt werden https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1485399 27:43 Holger Kalweit und Buchcover Mercator’s „Septentrionalum Terrarum Descriptio“ Buchcover Erhard Landmann 28:35 als Symbolbild verwendet: https://de.wikipedia.org/wiki/Lateinische_%C3%9Cbersetzungen_im_Hochmittelalter #################################### 29:04 EINSCHUB : Der mysteriöse Ursprung des Latein HTTPS://WWW.UNZ.COM/ARTICLE/HOW-FAKE-IS-ROMAN-ANTIQUITY/#THE-MYSTERIOUS-ORIGIN-OF-LATIN https://exploringromanianblog.wordpress.com/cultural-context/ https://unravellingmag.com/articles/romanian-the-forgotten-romance-language/ Clara Miller-Broomfield, “Romanian: The forgotten Romance language” https://ro.wikipedia.org/wiki/Dacia_Traian%C4%83 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Roman_province_of_Dacia_(106_-_271_AD).svg https://en.wikipedia.org/wiki/Kurgan_hypothesis https://de.wikipedia.org/wiki/Byzantinisches_Reich#Ostr%C3%B6misches_Reich 34:03 ENDE DES EINSCHUBS #################################### 34:51 Althochdeutsch https://www.wikiwand.com/de/Althochdeutsche_Sprache #################################### 37:14 Kapitel: Der dreißigjährige Krieg #################################### 37:21 „Der Galgenbaum“, aus dem 18-teiligen Radierzyklus „Die großen Schrecken des Krieges“ ttps://de.wikipedia.org/wiki/Drei%C3%9Figj%C3%A4hriger_Krieg #################################### EINSCHUB / VORWORT https://www.xn--dreissigjhriger-krieg-e2b.de 37:53 https://de.wikipedia.org/wiki/Ernest_Crofts#/media/Datei:Wallenstein_A_Scene_of_the_Thirty_Years_War.jpg https://de.wikipedia.org/wiki/Ernest_Crofts 38:18 Schlacht am Weißen Berg 38:42 Überfall 30-jähriger Krieg https://www.bpb.de/apuz/272822/deutungen-des-dreissigjaehrigen-krieges-mythos-legenden-und-einsichten 39:30 Komet 1618 Augsburg https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Comet_1618_Augsburg.png 40:11 rnz.de 40:40 40:58 https://www.welt.de/geschichte/article113508510/Der-Kopf-war-zerschmettert-das-Gehirn-zerspritzt.html 41:03 Schlacht bei Magdeburg 41:24 https://de.wikipedia.org/wiki/Der_abenteuerliche_Simplicissimus 41:42 Karte des Heiligen Römischen Reiches im Jahr 1618 am Vorabend des Dreißigjährigen Krieges. CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=38314529 42:44 ENDE DES EINSCHUBS #################################### 43:10 Napoleonische Kriege 1800 - 1814 https://de.wikipedia.org/wiki/Koalitionskriege 43:16 Deutschland 1791, vor den napoleonischen Kriegen Von auf der Basis des Allgemeinen historischen Handatlas aus 1886 von Gustav Droysen, Platten 46/47, sowie des Putzger Historischen Weltatlas von 1905, Platte 24 - Diese Datei ist meine eigene Arbeit, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=61391541 43:24 Deutschland 1812 Von auf der Basis des Allgemeinen historischen Handatlas aus 1886 von Gustav Droysen, Platte 49, sowie des Putzger Historischen Weltatlas von 1905, Platte 27 - Diese Datei ist meine eigene Arbeit, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=57993494 43:31 43:39 Die protestantische Reformation auf ihrem Höhepunkt By Ernio48 - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=61252693 43:56 Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6054043 44:28 Deutsches Reich (1871-1918) CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3387306 https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Kaiserreich 44:44 Deutsche Gebietsverluste 1. und 2 . Weltkrieg https://commons.wikimedia.org/wiki/File:German_territorial_losses_1919_and_1945.svg

Am 25. April 1990 wurde Oskar Lafontaine bei einem Wahlkampfauftritt in Köln-Mülheim von der psychisch kranken Adelheid Streidel mit einem Messerstich nahe der Halsschlagader lebensgefährlich verletzt. In den Wochen seiner Behandlung und Erholung rückte die SPD-Bundestagsfraktion von seinem Kurs ab. Oskar Lafontaine (*16. September 1943 in Saarlouis-Roden) ist ein deutscher Politiker. Von 1985 bis 1998 war er Ministerpräsident des Saarlandes. Oskar Lafontaine war Kanzlerkandidat der SPD für die Bundestagswahl 1990 und von 1995 bis 1999 SPD-Vorsitzender. Nach der Bundestagswahl 1998 übernahm Oskar Lafontaine das Bundesministerium der Finanzen. Im März 1999 legte Oskar Lafontaine alle politischen Ämter - auch sein Bundestagsmandat - nieder und trat fortan als Kritiker des rot-grünen Regierungskurses von Gerhard Schröder auf. 2005 wechselte Oskar Lafontaine von der SPD zur neu gegründeten Wahlalternative Arbeit & soziale Gerechtigkeit (WASG). Diese ging durch seine Initiative im Juni 2005 ein Wahlbündnis mit der PDS ein, die sich dafür in Die Linkspartei.PDS umbenannte. Von 2005 bis 2009 war Oskar Lafontaine mit Gregor Gysi Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion im Deutschen Bundestag. Seit dem 16. Juni 2007 ist er neben Lothar Bisky Parteivorsitzender der neugebildeten Partei Die Linke. Seit September 2009 führt Oskar Lafontaine die Fraktion der Linken im saarländischen Landtag. Am 23. Januar 2010 kündigte Oskar Lafontaine an, aufgrund seiner Erkrankung an Prostatakrebs werde er sein Bundestagsmandat abgeben und im Mai 2010 nicht mehr für den Parteivorsitz antreten.

https://www.welt.de/geschichte/article160307764/Deutschland-fuer-UN-noch-Feindstaat.html

Wenn das so wäre, warum wird dies nicht auf höchster politischer Ebene offen debattiert?
Halten Sie Politiker nicht für Menschen und nicht für Bevölkerung?
Was sind diese ihrer Meinung nach, wenn sie keinen Sinn in einer verfassungsgebenden Nationalversammlung sehen?

Ich glaube hier tobt ein mentaler Kampf zwischen nationalen Sozialisten und internationalen Sozialisten. Diese beiden Lager erkennen nicht das ihre Grundlage Faschismus ist.

Zentralisierung, Monopolisierung und Bündelung von Macht über das Individuum Mensch hinweg.
Da das Individuum Mensch in keiner Handlung dieser Lager Beachtung findet, ist der Faschismus offenbar und ein Begriff wie "Humanismus" kann über diesen Umstand nicht hinwegtäuschen.

Die richtige Lösung für jedes Individuum ist die Beseitigung der Zentralisierung , Monopolisierung und somit der Bündelung von Macht.
Abhängigkeit ist immer dann gegeben wenn man an etwas angeschlossen ist weil man es selbst allein nicht mehr zustande bringt.
Abhängigkeit lässt Freiheit und Unabhängigkeit nicht zu, denn es wäre paradox sich in Abhängigkeit unabhängig fühlen zu wollen.

Die Beschlüsse des Potsdamer Abkommens beinhalten die Entnazifizierung, Entmilitarisierung, Entmonopolisierung, Dezentralisierung und Demokratisierung Deutschlands.

Tatsache ist das mit Gründung der BRD die Entnazifizierung abgebrochen wurde und auch keine Entmonopolisierung und Dezentralisierung vorgenommen wurde. Mit der Wiederbewaffnung eines deutschen Militärs , Bundeswehr und NVA , wurde auch keine Entmilitarisierung umgesetzt.
Was die Demokratisierung anbelangt , können Sie heute das Ergebnis davon sehen. Eine sich selbst ermächtigende Regierung bestimmt zentral über das verwaltete (Wirtschafts) Gebiet.

Somit ist kein einziger Beschluss des Potsdamer Abkommens umgesetzt worden.

[Weitergeleitet von Timo]
Wichtig für die Erkenntnis zur Befreiung!

Mit der Rechtstellung als Deutscher , egal ob mit oder ohne deutsche Staatsangehörigkeit, befindet man sich immer im bürgerlichen Tod und unterliegt dem Bund (Bündnis der Bundesstaaten= Deutsches Reich) und ist somit unfreier Mensch (Bediensteter, Knecht,Magd).

Nur mit der Bundesstaatsangehörigkeit eines deutschen Bundesstaates ist man freier Mensch (natürliche Person- Freifrau/Freiherr, freier Bürger) und somit frei von kirchlich religiösem Einfluß und ideologischem Bündniseinfluß und kann zu nichts gezwungen oder genötigt werden ohne gegen das Recht zu verstoßen.
Kurz: SOUVERÄN

Sozialismus ist nur im bürgerlichen Tod möglich, da freie Menschen ihm nicht folgen müssen sondern alles Recht individuell besitzen= Träger des Rechts sind so wie es vom Schöpfer in der gesamten Natur geschaffen ist.

Sozialismus ist immer Gleichschaltung, Vereinheitlichung, Reduzierung von Vielfalt, Gleichmacherei, Massenproduktion mit minderer Qualität, verantwortungsloses Handeln durch Fremdschuldzuweisung, Ehrlosigkeit, Respektlosigkeit, Dekadenz.

Diese Entmenschlichung findet sowohl in Gemeinschaftsreligionen wie in gesellschaftlichen Ideologien statt.

Die Entnazifizierung der deutschen Person- der Deutschen , ist das einzige probate friedliche Mittel um aus dem bürgerlichen Tod zu kommen, von Ideologie und religiöser Konfession befreit , mit allen Rechten ausgestattet, leben zu können.

Und dies können nur die handlungsfähigen Bundesstaaten garantieren. Staaten des Rechts = Rechtstaaten= Rechtstaatlichkeit

Die Grundlage der EU war Hitler und die NSDAP und deren Erfüllungsgehilfen

  1. 01-grundlage-eu-hitler-nsdap 1:36
  2. 02-grundlage-eu-hitler-nsdap 1:10
  3. 03-grundlage-eu-hitler-nsdap 0:31
  4. 04-grundlage-eu-hitler-nsdap 0:40
  5. 05-grundlage-eu-hitler-nsdap 1:16

Embed

Copy and paste this code to your site to embed.

Dies & Das

Nach oben scrollen